Darüber hinaus

Vom 2. bis 19. Februar 2023 werden im Volkspark Halle die aktuellen Diplome der Kunst der BURG präsentiert.

Grafik: Maja Redlin

Wir überschreiten eine Grenze und es beginnt etwas Neues. Vor uns liegt unbekanntes Terrain – Neuland, eine neue Lebensphase. In die Leere des Neuen fließen Hoffnungen, Wünsche, Ängste und Sehnsüchte ein. Angetrieben von Neugierde und Sehnsucht wollen wir aufbrechen, hinter die Dinge – darüber hinaus – schauen.
Dabei bedeutet Aufbruch nicht nur, den sicheren Boden unter den Füßen zu verlassen, sondern auch Vorfreude auf das Unbekannte, das Erforschen von Möglichkeiten und die Verheißung von Erkenntnis. Der Reiz des Neuen setzt dabei unerwartete Kräfte frei. Und wie der Mensch durch den Einfluss des Neuen mitunter über sich hinaus wächst, so sind auch Attribute des Neuen, wie Sehnsucht, Grenzüberschreitung, Verortung und Erkenntnissuche Teil künstlerischer Auseinandersetzung und Praxis. Das Fremde wird in Eigenes verwandelt. Und doch bleibt am Ende immer etwas offen – und wir brechen wieder auf.

Die Diplomausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle präsentiert die künstlerischen Positionen von 12 Absolvent*innen des Fachbereichs Kunst in verschiedenen Räumen des Volksparks Halle.

Die Einzelpositionen der beteiligten Künstler*innen verbinden sich zu einem eindrucksvollen und aktuellen Gesamtbild und betonen die Vielfalt ästhetischer Haltungen und künstlerischen Schaffens an der BURG. Hierbei kommen sämtliche Medien zum Einsatz: von Malerei und Grafik über Siebdruck reicht die Bandbreite bis hin zu Plastik, Film und Installation.

Mit der Verschiebung der Diplomausstellung auf das Wintersemester bietet die BURG den Absolvent*innen ein eigenständiges Format über die Jahresausstellung hinaus und dem Publikum eine bemerkenswerte Schau.

Mit Abschlussarbeiten von

Heather F. Anderson (Kunst (Lehramt)), Seunghoon Baek (Zeitbasierte Künste), Ulrike Basner (Textile Künste), Johannes Förster (Kunst (Lehramt)), Flo Herwig (Buchkunst), Jan Herzog (Keramik), Iwo Kurze (Zeitbasierte Künste), Olivia Pils (Keramik), Elisabeth Rändel (Kunstpädagogik (Diplom)), Johannes Rudloff (Bild Raum Objekt Glas), Tim Thiel (Zeitbasierte Künste), Elektra Tzamouranis (Malerei)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: