Bio/CV

Mitglied im BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik, bei Werkleitz e.V. und im Deutschen Hochschulverband.

 

2016 Koordinatorin des BURG-Teams im EU-Forschungsprojekt CREATISITY „Social Entrepreneurship and Creativity for Sustainable Urban Development“. Projektleitung: European Cultural Association; Partner: Sinop Sustainable Development Association und ELIA (European League of Institutes of Arts); Assoziierte Partner: Mimar Sinan Fine Arts University, Research Institute for Creative, Burg Giebichenstein University of Art and Design, Sinop Municipality, ASHOKA Innovators For The Public

Seit Oktober 2014 Prorektorin für Wissenschaft und Forschung an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Seit April 2014 Professorin für Didaktik der bildenden Kunst an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Dezember 2012 bis März 2014 Gleichstellungsbeauftragte der Philosophischen Fakultät an der TU Dresden

Oktober 2012 bis Dezember 2014 Koordination und Leitung einer Gruppe von Nachwuchswissenschaftler/-innen im Fachbereich Kunstpädagogik im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojektes SESAM (Software Engineering sozialer und allgegenwärtiger Medien)

Im Wintersemester 2012/13 Lehrauftrag an der Kunsthochschule Mainz / Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Lehrveranstaltung: „Mediale Räume in der Kunst und im Kunstunterricht“

WiSe 2011 – WiSe 2012 geschäftsführende Direktorin des Instituts für Kunst- und Musikwissenschaft der TU Dresden

2011 bis 2015 Hochschulreferentin des BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik

Im Wintersemester 2010/11 Assistant-Professeur Associé an der Universität Luxemburg. Lehrveranstaltung: „Ästhetische Rezeption und Produktion“.

2010 Gründung der FLURGESPRÄCHE an der TU Dresden, zusammen mit einem studentischen Team.
Mehr dazu auch unter http://www.zeit.de/2011/21/S-Professoren/komplettansicht

SoSe 2010 bis WiSe 2013/14 Juniorprofessorin für Kunst und ihre Didaktik mit dem Schwerpunkt neue Medien an der TU Dresden

Im Wintersemester 2009/10 Vertretung einer Professur für Kunstpädagogik an der TU Dresden

Seit 2008 Mitherausgeberin der Fachzeitschrift Kunst+Unterricht

Mitglied im Leitungsteam von kiss (Kultur in Schule und Studium) – Der BDK vergibt in Kooperation mit der Siemens Stiftung und gefördert durch die Robert Bosch Stiftung Projektstipendien an Studierende der Kunstpädagogik

2007 bis 2011 Stellvertretende Vorsitzende des BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik

2007 Abschluss der Dissertation ( „Netz Kunst Unterricht. Künstlerische Strategien im Netz und kunstpädagogisches Handeln“) an der HBK Braunschweig bei Prof. Henning Freiberg, promoviert 2007

2006-2010 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Flensburg, Institut für Ästhetisch-Kulturelle Bildung, Abteilung Kunst

2004 – 2006 Fachleitung Bildende Kunst am Gymnasium Grootmoor

2003 – 2007 Referentin für Öffentlichkeitsarbeit im geschäftsführenden Bundesvorstand des BDK e.V. (Fachverband für Kunstpädagogik)

2001 bis 2006 Studienrätin mit den Fächern Bildende Kunst und Englisch am Gymnasium Grootmoor in Hamburg

2001 Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasium (Kunst und Englisch)

1999 – 2001 Referendariat am Studienseminar Hamburg

1999 Wissenschaftliche Hilfskraft von Prof. Henning Freiberg in der ACE/HBK Braunschweig

1998 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien

1993 – 1998 Studium der Kunstpädagogik an der HBK Braunschweig

Künstlerische Grundklasse an der HBK Braunschweig bei Prof. Siegfried Neuenhausen, Studium der Bildhauerei (Fachklasse) bei Prof. Johannes Brus

Juni 1996 Erstes Staatsexamen im Fach Anglistik

1995 – 1999 Tutorin von Prof. Henning Freiberg in der Arbeitsstelle für Computergrafik und Ästhetische Erziehung (ACE) an der HBK Braunschweig

1993-1998 Studium der Pädagogik an der TU Braunschweig

Studium der Philosophie (wiss. Beifach) an der TU Braunschweig und an der HBK Braunschweig

1993 – 1996 Studium der Anglistik an der TU Braunschweig

1992 – 1993 Studium der englischen und anglo-irischen Literaturwissenschaften am Trinity College Dublin, Irland

1990 – 1992 Studium der Anglistik und Germanistik (Höheres Lehramt) an der Universität Hamburg

1990 Abitur am Gymnasium Hummelsbüttel in Hamburg