Ausstellung

ausstellung_places_netz

Ausstellung im Flur des Fachbereichs Kunstpädagogik / Institut für Kunst- und Musikwissenschaft der TU Dresden, August-Bebel-Straße 20


Hamburg Guide

Sommerfestival auf Kampnagel

Mein Kampnagel-Foto ist Teil des Schmap-Hamburg-Guides, eines interaktiven Reiseführers bei dem Karten mit Fotos und Texten von Nutzern ergänzt werden.


Japan


Synchroni-Cities

Anhand einer Route zu unterschiedlichen Orten gelangen…
Trefft eine Entscheidung an jeder Ecke…
Das Projekt Synchroni-Cities überträgt die Verschiedenartigkeit und kulturellen Besonderheiten unterschiedlicher europäischer Örtlichkeiten. Es basiert auf der Idee der kulturellen Erkundung, des Dialogs und der Simultanität.
Es ist eine Art Spiel das die städtische Erkundungssuche formt, basierend auf der Idee des Gestaltens ›sinnverwandter Areale‹. Es gibt urbanen Gemeinschaften die Gelegenheit, sich in einem interkulturellen Dialog zu engagieren, der gleichzeitig Identität und Andersartigkeit betont.
Auswählen, hochladen, bewerten und mehr Informationen auf www.synchroni-cities.net


„Bilder im Alltag finden… für den sechsten, siebten Blick“

Schulweg

Die kiss-Stipendiatin Julia Ziegenbein hat im Zuge ihres Unterrichts eine Ausstellung in der Bedürfnisanstalt in Hamburg organisiert. Schülerinnnen und Schüler der Max-Brauer-Gesamtschule zeigten dort Zeichnungen und Fotografien, die in der Auseinandersetzung mit den Arbeiten von Peter Piller entstanden sind. So zum Beispiel Schulwegskizzen (s. Bild), bei denen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Formen der Zeichnung und Dokumentation ausprobierten. Siehe auch: Website des Projekts (im Aufbau).


New Silent Series

The New Silent Series will present contemporary art engaged with new technology. The series will include screenings and performances, as well as a critical conversational strand that will bring together leading scholars, artists, critics, and public figures to illuminate the complex interactions between technology, culture, and creative practice. The series will present artists working at the furthest reaches of technological experimentation as well as those responding to the broader aesthetic and political implications of new tools and media. The New Silent Series takes its name from the generational theories of Neil Howe and William Strauss, who have written about the deep influence that new technologies will have on the generation born after 1996.


The Mobile City

logo1.gif

Ende Februar findet in Rotterdam die Tagung The Mobile City statt, bei der es um lokative und mobile Medien und Stadtraum geht. Grundfrage ist: Was passiert mit urbaner Kultur, wenn physischer und digitaler Raum verschmelzen?