Visual Complexity

Bild 2

Manuel Lima betreibt unter www.visualcomplexity.com eine Plattform für die Visualisierung komplexer Netzwerke mit unterschiedlichen Methoden. Allein unter der Kategorie „Art“ sind 56 Einträge zu finden. Viele Visualisierungen überraschen in ihrer Darstellungsweise, durch ihre Originalität bei der Themenwahl oder durch ihr Konzept.


Hamburg Guide

Sommerfestival auf Kampnagel

Mein Kampnagel-Foto ist Teil des Schmap-Hamburg-Guides, eines interaktiven Reiseführers bei dem Karten mit Fotos und Texten von Nutzern ergänzt werden.


Synchroni-Cities

Anhand einer Route zu unterschiedlichen Orten gelangen…
Trefft eine Entscheidung an jeder Ecke…
Das Projekt Synchroni-Cities überträgt die Verschiedenartigkeit und kulturellen Besonderheiten unterschiedlicher europäischer Örtlichkeiten. Es basiert auf der Idee der kulturellen Erkundung, des Dialogs und der Simultanität.
Es ist eine Art Spiel das die städtische Erkundungssuche formt, basierend auf der Idee des Gestaltens ›sinnverwandter Areale‹. Es gibt urbanen Gemeinschaften die Gelegenheit, sich in einem interkulturellen Dialog zu engagieren, der gleichzeitig Identität und Andersartigkeit betont.
Auswählen, hochladen, bewerten und mehr Informationen auf www.synchroni-cities.net


The Mobile City

logo1.gif

Ende Februar findet in Rotterdam die Tagung The Mobile City statt, bei der es um lokative und mobile Medien und Stadtraum geht. Grundfrage ist: Was passiert mit urbaner Kultur, wenn physischer und digitaler Raum verschmelzen?


Temporäre Sonnenuntergänge

zanni.jpg
Für Carlo Zanni ist die Codierung ein Pinsel. Er nutzt Live-Daten aus dem Netz, um filmerisch zu erzählen. In seinem Projekt My Temporary Visiting Position From The Sunset Terrace Bar, kombiniert Zanni im Netz ein aufgenommenes Video der Stadt Ahlen in Deutschland mit dem in Realzeit gefilmten Sonnenuntergang in Neapel, Italien. Je nachdem wie spät es in Italien ist, kann der Nutzer den Sonnenuntergang live oder als archivierte Version ansehen. Es entsteht eine sich ständig verändernde Szenerie aus zwei geografischen Gebieten. Migration spielt eine Rolle, Vögel fliegen auf, Bewegung ist dem Ganzen immanent – „Zanni’s data cinema seems an ideal medium in which to present a meditative portrait of the instantaneous horizon before us.“ (Miguel Amado)


psychogeography

rio.jpg

Ernesto Rio: ‚D. F. Maze‘ (2006) – Drei interaktive Wege durch Mexico City