anfangen ohne ende

Ausstellung im Flur des Instituts für Kunst- und Musikwissenschaft in der August-Bebel-Straße 20 in Dresden.

anfangen ohne ende

3x EINFÜHRUNG IN DIE KUNSTPÄDAGOGIK

Sie fangen an.
Sie halten zum ersten Mal Vorträge, erforschen die Umgebung und die Räume des Instituts, lernen sich untereinander kennen, erleben Kunst, lesen theoretische Texte, erproben sich vor Publikum. Und sie erfahren, was Kunstpädagogik bedeuten kann.
Im Wintersemester findet jedes Jahr das theoretisch-praktische Seminar EINFÜHRUNG IN DIE KUNSTPÄDAGOGIK statt. Begleitet wird es von einem TUTORIUM, in dem Inhalte vertieft, Methoden erprobt und Handlungen provoziert werden.
Nach drei Jahren blicken wir zurück und zeigen im Flur Ausschnitte aus studentischen Werkstattbüchern, Fotos aus dem Seminar und Tutorium, Handlungsanweisungen, Aufgabenstellungen, Zitate, E-Mail-Wechsel, Textausschnitte usw.

Jun.-Prof. Dr. Sara Burkhardt
Tutor/innen: Robert Hausmann und Julia Wahle



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s