„is that true? possibilities of (non-)knowledge“

Ausstellung im Kunsthaus Dresden Städtische Galerie für Gegenwartskunst.
Zu sehen sind Arbeiten von Com&Com, Bjørn Melhus, Peter Piller, Jeanne Faust, Jonathan Monk, Michael Sailstorfer, Eran Schaerf, Jakob Kolding und Katarina Zdjelar. Kuratiert wird die Ausstellung von Petra Reichensperger, Assistenz Ulrike Jordan.
Im Eingangsbereich werden die Projekte vorgestellt, die im Rahmen des Stipendienprogramms kiss Kultur in Schule und Studium des BDK e.V. und der Siemens Stiftung zum Thema „Kunst und aktuelle Medienkultur in der Schule“ entstanden sind.
Vom 30.09.-1.10. findet eine Fachtagung im Kunsthaus und an der TU Dresden statt, bei der die kiss-Stipendiaten ihre Projekte vorstellen und Übungen in Workshops erprobt werden können.
Und schon am Sonnabend (9. Juli) diskutieren kiss-Stipendiaten im Rahmen einer Podiumsdiskussion zur Museumssommernacht im Kunsthaus Dresden mit Sara Burkhardt und Petra Reichensperger über aktuelle Kunst und Medienkultur in der Schule!
Ulrike Jordan hält die Eröffnungsrede



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s